Die Fehlermeldung "Fehler bei Kommunikation mit Kernel" erscheint

KB Solution ID: SOLN2280|Last Revised: May 20, 2014

Issue

Sie erhalten die Fehlermeldung "Fehler bei Kommunikation mit Kernel“

Solution

I. Prüfen Sie, ob der ESET Service vorhanden ist

  1. Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf Start , geben Sie services.msc in das Suchfeld ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur auf ENTER.

    Windows XP: Klicken Sie auf Start Ausführen, geben Sie services.msc ein und klicken Sie auf OK. Klicken Sie auf Start, geben Sie services.msc in das Suchfeld ein und klicken Sie dann auf Dienste.
     
  2. Scrollen Sie herunter und suchen Sie in dem Bereich "Name" (alphabetisch geordnet) nach dem ESET Service Eintrag.

Abbildung 1-1
Für die vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster klicken Sie bitte auf das Bild!

  1. Wenn der ESET Service aufgeführt wird (ob aktiviert oder deaktiviert), fahren Sie mit Lösung II fort.

    Wird der ESET Service nicht aufgeführt, fahren Sie mit Schritt 4 fort, um Ihr ESET-Sicherheitsprodukt im abgesicherten Modus zu deinstallieren. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten, lesen Sie sich bitte den folgenden Artikel der Knowledgebase durch:
     
  2. Klicken Sie im abgesicherten Modus auf Start Alle Programme ESET Deinstallieren. Oder sehen Sie sich den folgenden Artikel der Knowledgebase mit einer bebilderten Anleitung an:
     
  3.  
  1. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus neu und installieren Sie erneut Ihr ESET-Sicherheitsprodukt, indem Sie den Anleitungen für Ihr Produkt folgen:
     

 

Wenn das Problem nicht behoben wurde, kontaktieren Sie bitte die ESET Kundenbetreuung.

   

II. Stellen Sie sicher, dass der ESET Service ausgeführt wird

  1. Öffnen Sie das Service-Fenstern, indem Sie den oben beschriebenen Schritten 1 und 2 folgen (Abbildung 1-1).
     
  2. Überprüfen Sie, ob der Starttyp auf Automatisch und der Dienststatus auf Gestartet stehen und klicken Sie dann auf Übernehmen OK.

    HINWEIS:

    Sollte der Dienststatus nicht auf Gestartet stehen, klicken Sie auf Starten. Nachdem der ESET Service initialisiert wurde, klicken Sie auf OK.



    Abbildung 2-1
  3. Starten Sie Ihren Computer neu.

Wenn Sie weiterhin die Fehlermeldung erhalten, müssen Sie eventuell eine Malwareinfizierung von Ihrem Computer entfernen. Fahren Sie mit Lösung III fort.
 

III. Prüfen Sie Ihren Rechner auf Malware

  1. Win32/Sirefef (Zero.Access rootkit) – Besuchen Sie den folgenden Artikel unserer Knowledgebase für eine detailliertere Anleitung, wie Sie feststellen können, ob Sie mit dem Zero.Access rootkit infiziert sind.

    Wenn Sie ausschließen können, dass Sie mit dem Zero.Access rootkit infiziert sind, folgen Sie den Anleitungen unter Abschnitt b für das Win32/IRCBot.ANR Spezialtool.

    Wie entferne ich einen Sirefef (ZeroAccess) Trojaner?
  1. Win32/IRCBot.ANR ESET hat ein Spezialtool entwickelt, um diese Malware zu entfernen. Besuchen Sie den folgenden Artikel unserer Knowledgebase für ein Anleitung:

    Wie nutze ich das ESET Win32/IRCBot Spezialtool vom Befehlseingabefenster.

 

Wenn das Problem nicht behoben wurde, kontaktieren Sie bitte die ESET Kundenbetreuung.

Rate this article:
1 2 3 4 5
Please comment on your rating...
We cannot respond to feedback from this form. Requests for assistance should be submitted through your normal support channel.
5 - Definitely
4 - Mostly
3 - Somewhat
2 - Not Really
1 - Not At All