Problemlösung für "Virussignaturdatenbank – Update fehlgeschlagen" Nachricht.

KB Solution ID: SOLN2206|Last Revised: December 18, 2013

Sollten Sie die Nachricht "Virussignaturdatenbank – Update fehlgeschlagen" erhalten, versuchen Sie zunächst den Benutzernamen und Passwort neu einzugeben. Eine Anleitung finden Sie hier. Bleibt die Fehlermeldung bestehen, folgen Sie der untenstehenden Prüfliste:

 1. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort neu ein

- How do I enter my Username and Password into the system?

  1. 2. Kontrollieren Sie ob Ihre Lizenz nicht abgelaufen ist.

 

HINWEIS:

Wir empfehlen das Sie nach jedem Schritt den Updatestatus ihres Produkts testen. Dazu öffnen Sie das Hauptprogrammfenster indem Sie auf das ESET-Icon neben der Systemuhr oder auf Start Alle Programme ESET ESET Smart Security oder ESET NOD32 Antivirus und klicken auf Update Signaturdatenbank aktualisieren. Wenn das Update funktioniert müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren. Wenn das Update fehlschlägt, gehen Sie weiter zum nächsten Schritt um das Problem zu beheben.

 

 

  1. 3. Ein vorhergegangenes Update war möglicherweise beschädigt und verhindert so den Download weiterer Updates. Leeren Sie den Update-Cache, löschen den Inhalt des Ordners in welchem die UPD-Dateien gelagert werden und den Charon-Ordner.
     
  2. 4. Hatten Sie einen Antivirus einer anderen Firma (bspw. AVG, Kaspersky, McAfee, Norton, oder andere) installiert, so prüfen Sie bitte ob diese vollständig deinstalliert und keine Reste mehr auf dem System verblieben sind. Um zu kontrollieren ob ein anderes Produkt vollständig entfernt wurde ziehen Sie die nachfolgende Liste der gängigen Antivirus - Removal-Programme zu Rate.
     
  3. 5. Wenn Sie die Firewall eines Drittanbieters nutzen (wie bspw. Norton Personal Firewall, ZoneAlarm, Outpost, Kerio, oder andere), kontrollieren Sie ob die ESET Sicherheitssoftware eine Verbindung ins Internet herstellen und Updates herunterladen darf. Wenn Sie die eingebaute ESET Smart Security Firewall benutzen, ignorieren Sie diesen Schritt.
     
  4. 6. a. Konfigurieren Sie Ihre Proxy-Einstellungen. Im Hauptprogrammfenster drücken Sie die Taste F5 auf der Tastatur um in die erweiterten Eigenschaften zu gelangen. Aus dem Verzeichnis wählen Sie Update und klicken auf den Erweiterte Einstellungen Update: - Button.
     

Abb. 1-1

 

  1. 6. b. Wählen Sie den Karteireiter HTTP Proxy. Wenn Sie keinen Proxy verwenden (einen Proxyserver zu verwenden ist nicht üblich), wählen sie die Keinen Proxyserver verwenden - Option. Klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern.
     

Abb. 1-2

 

  1. Drücken Sie im Hauptprogrammfenster die Taste F5 um die erweiterten Einstellungen anzuzeigen. Wählen Sie Update aus dem Verzeichnisbaum aus und kontrollieren Sie ob in der Drop-down Box Update Server die Einstellung Automatisch auswählen angewählt ist.

 

  1. Prüfen Sie die Verbindung mit unserem Updateserver indem Sie den Schritten a bis e folgen.

a. Klicken Sie auf Start Ausführen. Das Fenster Ausführen erscheint.

b. Tippen Sie cmd in das Textfeld und klicken Sie auf OK.

c. Geben Sie den folgenden Text in das Feld ein: "ping update.eset.com".

d. Drücken Sie ENTER.
 

 

Abb. 1-3


e. Wenn eine Verbindung mit dem Updateserver möglich ist, werden Sie Reply from... Nachrichten, gefolgt von der IP - Adresse des Servers den Sie zu erreichen versuchen, erhalten.



Wenn Sie noch immer keine Antwort erhalten ist es wahrscheinlich dass eine Firewall an anderer Stelle die Kommunikation mit den ESET Servern verhindert. Öffnen Sie zunächst Ihren Browser und testen Sie die Internetverbindung. Können Sie einzelne Webseiten aufrufen ist entweder Software auf dem Rechner welche ein Update der Virussignaturdatenbank blockiert, oder der Internetanbieter verwendet eine Firewall in der Verbindung welche den Update-Vorgang blockieren könnte.

 

HINWEIS:

Wenn die ESET Updateserver eine gewartet werden oder ein hohes Aufkommen an Verbindungen besteht, geben Sie ihrem Rechner etwas Zeit die Verbindung mit dem Updateserver herzustellen.

 

 

  1. Wenn die vorhergegangenen Schritte die Meldung “Virussignaturdatenbank – Update fehlgeschlagen“ nicht behebt, bitte deinstallieren und reinstallieren Sie ihr ESET Sicherheitsprodukt.
     
  2. Schadhafte Software kann ebenfalls Updates beeinflussen oder deren Downloads verhindern. My computer has a virus—what should I do?

 

Rate this article:
1 2 3 4 5
Please comment on your rating...
We cannot respond to feedback from this form. Requests for assistance should be submitted through your normal support channel.
5 - Definitely
4 - Mostly
3 - Somewhat
2 - Not Really
1 - Not At All