Fehler beim Herunterladen der Update-Dateien (4.0)

KB Solution ID: SOLN2134|Last Revised: July 20, 2011

Wenn Sie beim Aktualisieren der Signaturdatenbank die Meldung "Fehler beim Herunterladen der Update-Dateien" erhalten, kann es dafür eine oder mehrere der folgenden Ursachen geben:

  • Unterbrechung oder Verlust der Internetverbindung
  • Defekte Dateien auf der lokalen Festplatte
  • Eine beschädigte ESET-Installation
  • Beschädigte Dateien auf dem Update-Server (Umgebung mit Mirror-Server)
  • Inkompatible Update-Dateien (Versuch, mit einem Beta-Produkt von ESET Dateien vom produktiven Update-Server herunterzuladen)

 

Um dieses Problem zu lösen, führen Sie bitte folgende Schritte aus:

ESET Knowledgebase Video
Um ein Video der Schritte unten anzusehen, klicken Sie hier. Vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuelleste Version des Adobe Flash Player installiert haben.

 

Lösung 1 - Update Cache leeren

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung funktioniert, indem Sie die Homepage von ESET besuchen.
     
  2. Löschen Sie folgendermaßen den Update-Cache:
    1. Öffnen Sie das Hauptfenster durch Klicken auf das Tray-Icon  oder über Start > Alle Programme > ESET > ESET Smart Security oder ESET NOD32 Antivirus.
       
    2. Drücken Sie F5 zum Öffnen des Fensters Einstellungen.
       
    3. Schalten Sie den Selbstschutz aus, indem Sie das Häkchen vor Selbstschutz aktivieren entfernen. Ihr ESET-Programm wird Sie darauf hinweisen, dass ein Neustart des Rechners erforderlich ist. Klicken Sie auf OK.
  3.  

    Bild 1-1

    1. In der Baumansicht auf der linken Seite klicken Sie auf Update. Dann Löschen Sie den Update-Cache durch Klick auf Leeren...

     

    Bild 1-2

    1. Klicken Sie auf OK und starten Sie den Computer neu.
       
    2. Öffnen Sie wieder das Hauptfenster des Programms und klicken Sie auf Update > Signaturdatenbank aktualisieren.

     

    Bild 1-3

    1. Wenn Sie immer noch die Meldung "Fehler beim Herunterladen der Update-Dateien" erhalten, machen Sie bei Lösung 2 weiter. Wenn nicht, sind Sie fertig und können den Selbstschutz wieder einschalten. Drücken Sie wieder F5 zum Öffnen des Fensters 'Einstellungen' und wählen Sie Selbstschutz aktivieren aus. Es erfolgt der Hinweis, dass ein Neustart des Rechners erforderlich ist. Klicken Sie auf OK. Klicken Sie nochmals auf OK, um das Fenster 'Einstellungen' zu schließen und starten Sie den Rechner neu.

Lösung 2 - Update-Dateien löschen

  1. Stellen Sie sicher, dass versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden.

    Windows XP: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung > Ordneroptionen > Reiter Ansicht und wählen Sie dort unter Versteckte Dateien und Ordner den Punkt Alle Dateien und Ordner anzeigen aus.

    Windows Vista: Klicken Sie auf Start -> Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung > Ordneroptionen > Reiter Ansicht und wählen dort Alle Dateien und Ordner anzeigen.

    Windows 7: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung > Ordneroptionen > Reiter Ansicht und wählen Sie dort Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.
     
  2. Jetzt müssen die Inhalte der Ordner Updfiles und Charon gelöscht werden.

    ESET Smart Security:

    Windows XP: Klicken Sie auf Start > Arbeitsplatz, navigieren Sie zum Ordner C:\Documente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\ESET\ESET Smart Security\Updfiles und löschen Sie den gesamten Inhalt. Anschließend öffnen Sie den parallel dazu liegenden Ordner Charon und löschen hier ebenfalls alle Dateien.

    Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf Start > Arbeitsplatz, navigieren Sie zum Ordner C:\ProgramData\ESET\ESET Smart Security\Updfiles und löschen Sie den gesamten Inhalt. Anschließend öffnen Sie den parallel dazu liegenden Ordner Charon und löschen hier ebenfalls alle Dateien.

    ESET NOD32 Antivirus:

    Windows XP: Klicken Sie auf Start > Arbeitsplatz, navigieren Sie zum Ordner C:\Documente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\ESET\ESET NOD32 Antivirus\Updfiles und löschen Sie den gesamten Inhalt. Anschließend öffnen Sie den parallel dazu liegenden Ordner Charon und löschen hier ebenfalls alle Dateien.

    Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf Start > Arbeitsplatz, navigieren Sie zum Ordner C:\ProgramData\ESET\ESET NOD32 Antivirus\Updfiles und löschen Sie den gesamten Inhalt. Anschließend öffnen Sie den parallel dazu liegenden Ordner Charon und löschen hier ebenfalls alle Dateien.
     
  1. Öffnen Sie den Ordner C:\Programme\ESET\ESET NOD32 Antivirus bzw. C:\Programme\ESET\ESET Smart Security und löschen Sie darin alle Dateien, deren Namen dem Muster em0**_32.dat entsprechen.

 

Bild 1-4

 

 

  1. Starten Sie den Computer neu.
     
  2. Öffnen Sie das Hauptfenster durch Klicken auf das Tray-Icon  oder über Start > Alle Programme > ESET > ESET Smart Security oder ESET NOD32 Antivirus.
     
  3. Klicken Sie auf Update > Signaturdatenbank aktualisieren (siehe Bild 1-2). Wenn Sie jetzt immer noch die Meldung "Fehler beim Herunterladen der Update-Dateien" erhalten, machen Sie bei Schritt 7 weiter. Wenn nicht, sind Sie fertig und können den Selbstschutz wieder einschalten. Drücken Sie wieder F5 zum Öffnen des Fensters 'Einstellungen' und wählen Sie Selbstschutz aktivieren aus. Es erfolgt der Hinweis, dass ein Neustart des Rechners erforderlich ist. Klicken Sie auf OK. Klicken Sie nochmals auf OK, um das Fenster Einstellungen zu schließen und starten Sie den Rechner neu.
     
  4. Wenn alle oben genannten Schritte den "Fehler beim Herunterladen der Update-Dateien" nicht beseitigen können, deinstallieren Sie bitte die ESET-Anwendung und installieren Sie sie anschließend neu.
Rate this article:
1 2 3 4 5
Please comment on your rating...
We cannot respond to feedback from this form. Requests for assistance should be submitted through your normal support channel.
5 - Definitely
4 - Mostly
3 - Somewhat
2 - Not Really
1 - Not At All